Als ich vor einigen Monaten von einem neuen Laden in Augsburg hörte, der „Slow Fashion“ verkauft, stutze ich kurz – und notierte das auf meiner „Könnte interessant werden“-Liste. Als ich realisierte, dass die Ladenbesitzerin Birgit Fischer die Birgit ist, die ich kenne (das ist nämlich schon ein Weilchen und mindestens zwei Haarfarben her), war mir klar, dass ONIMOS der erste Laden sein sollte, den ich Euch auxkvisit vorstellen möchte. Mode finde ich nämlich gut und Nachhaltiges auch. Also ich so auf dem Modular, als ich Birgit und ihren Stand dort überraschend erblickte: „Kann ich mal vorbeischauen und drüber schreiben?“ und Birgit so: „Ja klar, gerne!“ (Kurzversion)

ONIMOS Slow Fashion Store
Miriam (nicht im Bild, sondern überall hinter der Kamera) hatte eine auxkvisite Einladung für einen Besuch bei Birgit (links im Bild) und Pferdinand (rechts) von ONIMOS

 

Secondhand hoch zwei: Slow Fashion

ONIMOS ist wunderbar hell und einladend. Mein erster Gedanke beim Betreten des Ladens war sofort – und damit bin ich nicht alleine! – ob ich hier noch in Augsburg bin. Aber gleich mehr zu den Räumen, jetzt erst zum Wesentlichen, der Mode und dem Slow-Fashion-Konzept:

Während andere „klassische“ Secondhandläden vom Zufallsprinzip leben und sich der Kunde erst mal laaaange durch die unterschiedlichsten Klamotten auf gut Glück durchkruschteln muss, bietet Birgit gleich größere Mengen an einzelnen Produkt-Kategorien an – wie zum Beispiel Jeansjacken, Chucks, Doc’s, Bandshirts und ähnliches – in allen Größen, für Mädchen und Jungs. Wer etwas derartiges sucht, guckt also am besten gleich direkt bei ONIMOS vorbei. Hat man dann etwas gefunden, presst man sich danach seinen Kauf liebevoll an den Körper, weil die Papiertüten keine Henkel haben. Aber so geht man mit neuen Lieblingssachen eben um.

Birgit lässt sich beim Einkauf ihrer Produkt-Range ganz von ihrem Geschmack leiten, und da sie vor allem die 80er und 90er liebt, ist die Linie klar: Da sind die eben erwähnten Jeansjacken in rauen Mengen, gefolgt von Blousons, Seidenblusen in allerlei Couleur und Mustern und sich zart auffächernden Plissée-Röcken. Darunter reihen sich Chucks an Chucks bzw. noch ein paar letzte Birkenstocks. Die obligatorischen 90er-Jahre-Blümchenkleider und Doc’s wie auch jede Menge Rucksäcke befinden sich im Hinterraum, ebenso wie die Umkleidekabinen und Oniboxen: Diese können Kunden für 9 Euro/Woche mieten und dort ihre Sachen verkaufen. Den Preis bestimmen sie und überlassen Birgit 10% Provision. Wenn ich mich nur endlich überwinden kann, meine Sachen auszusortieren, werden sich dort auch ein paar auxkvisite Sachen finden!

Chucks und ein Haufen Jeansjacken in ONIMOS
Große Auswahl an ausgesuchten Dingen – im ONIMOS Slow Fashion Store
Schaufenster im Onimos
Birgit verkauft, was sie selbst schön findet: Extrem plakative Bandshirts gehören ebenso dazu wie Blümchenkleider und, natürlich, Sachen in Pink.

 

Miami meets Minimalism

Birgits Stil spiegelt sich auch deutlich im Interior Design wider: Güldene Sachen („Hier kommt nichts Silbernes rein!“), jede Menge Glamour, viel Pink und Lila und eine riesige Palme, die so tut, als wäre sie eine, das aber auch darf, weil sie mal eine war, finde ich hier vor. Welcome to Miami! Dass die vergangenen Epoche(n) neu interpretiert werden – eben so, wie die vergangenen Jahrzehnte heute wären – zeigen auch Website, Plakate und Flyer (gemacht haben’s HIRN FAUST AUGE aus Berlin). Mein Grafikerherz staunt immer noch: Das sieht alles gar so anders aus und traut sich, zu polarisieren.

Überladen wirken die insgesamt 75 Quadratmeter, die sich auf zwei Räume verteilen, trotz bunter Klamotten und ausgesuchtem Schnickschnack keinesfalls: Dafür ist die Raumgestaltung zu minimalistisch. Für den weißen Boden entschied sich Birgit damals bewusst und läuft nun leichtfüßig über ihn, während sie die aktuellste Ladung Band-Shirts, die mir mit ihrem plakativen Wahnsinn ein kurzes WTF entringen, einsortiert.

Alles ist insgesamt anders. Ein Kunde kleidete seinen ersten Eindruck über ONIMOS in die Worte: „Das hätte ich von Augsburg nie erwartet! Das sieht so nach Berlin aus!“ Und, ja, das ist – sorry Augschburg – definitiv so und ein dickes Kompliment, findet auch Birgit, selbst Augsburgerin. Die eben (Selbst-)Ironie beherrscht und schon gut rumgekommen ist. Inspiriert haben sie da sicher Australien, London und eben auch Berlin. Aus diesen Zeiten und aus ihrer eigenen Hand stammen auch die Streetstyle-Photographien, die die Wände zieren. In goldenen Rahmen, versteht sich.

ONIMOS Store
Slow Fashion: Wer will bei dieser schönen Einrichtung schon schnell durchrauschen?
Klamotten und Taschen im ONIMOS
Welches Muster soll dein neues Lieblingsteil haben?
Taschen im ONIMOS
Fransen? Sind gerade mega im Trend (aber nicht nur deswegen im ONIMOS).
ONIMOS
Goldene Fransen, äh, Lametta, äh, Glimmerglämmer im vorderen und …
Blümchenkleider im ONIMOS
… im hinteren Raum, damit Blümchenkleider …
Jacken bei ONIMOS
… Jacken und …
ONIMOS Oniboxen und Rucksäcke
… Rucksäcke, Schuhe und Oniboxen wirken. BÄM!
Onibox im ONIMOS
Bei einer Onibox bestimmt der jeweilige Verkäufer das Angebot und den Preis.

 

Nachhaltige Labels sind #okgeil

Neben der Secondhand-Ware führt ONIMOS auch einige ausgewählte Teile nachhaltiger Labels:

  • Degree (Streetwear aus Augsburg): ONIMOS hat Shirts, Caps, Jutebeutel
  • Papp-Up, Birgit hat ein Paar nachhaltige Sonnenbrillen im Sortiment
  • Coromandel (Shirts)
  • ONIMOS Clothing: Unter ihrem eigenen Label vertreibt Birgit bislang 3 Modelle aus fairer Herstellung.
Degree im ONIMOS
Birgit bietet nachhaltige Labels an. Hier zu sehen: Shirts von Degree.
Marken bei ONIMOS
Auch ihrer Eigenmarke ONIMOS Clothing drückt Birgit ihre eigene Handschrift auf.

Ein Typ namens Pferdinand

Um einen Typ kommt Ihr nicht herum, wenn Ihr ONIMOS besucht: Pferdinand sitzt breitarschig im Laden und ist ganz klar der heimliche Chef. Birgit hat ihn adoptiert, oder er sie, so ganz klar ist das nicht. Die beiden sind seitdem ein farblich überaus passendes Team und unzertrennlich. Die Rolle der kapriziösen Diva übernimmt, natürlich, Pferdinand. Er soll bei Nichtbeachtung schon mal den Laden auseinandernehmen. Leider steht ihm demnächt eine kleine Operation bevor, weil er doch manchmal zu zuviel Kopflastigkeit tendiert. Ich drücke ihm dafür die Daumen!

So ganz nebenbei hat Birgit also ihren Kumpel als Markenzeichen etabliert. Ich glaube ja: Birgit ist eine, die ein Händchen dafür hat, aus 238409 Zufällen intuitiv den einen richtigen herauszupicken, der ihr in diesem Moment genau das Richtige bringt. Ob das nun Pferdinand ist, das Faible für krasse Klamotten, die jetzt auch im doch eher modevorsichtigen Augsburg Anklang finden oder das nebenbei entstandene #okgeil. Wenn man erst mal im Flow ist und das, was man liebt, umsetzt, folgt eben eins dem anderen, las ich erst neulich. Das bestätigt sich hier. Ich vermute, es braucht nicht lange, bis es in mindestens einem anderen -burg den nächsten ONIMOS-Store gibt. Hamburg, wie schaut’s aus? 

Birgit Fischer und Pferdinand
Soulmates: Birgit und Pferdinand. Wer wem gehört, ist unklar.

Was ist jetzt so #okgeil?

Es ist geil, dass Auxburg so einen Laden hat. Anstelle des dritten H&M in der Innenstadt tut so ein Laden einfach nur gut – ONIMOS und seine Kunden mischen das Stadtbild ordentlich auf. Zugegeben tue ich mich mit manchen Klamotten eher schwer, weil ich das 90er Revival lieber musikalisch (NICHT MIT BRYAN!!!) als modisch feiere und meine textile Lieblingsfarbe einfach doch Schwarz ist und bleibt, aber wegen des einen oder anderen Teils  und weil die beiden Besitzer einfach tolle Persönlichkeiten sind, muss ich ganz sicher bald wieder hin. ONIMOS hat ja schon ein paar Stammkunden und ich hätte nichts dagegen, da auch irgendwann dazu zu gehören.

ONIMOS Kassentresen
Freude! Birgit benutzt den Kalender, den ich in meiner Arbeit gestaltet habe. Auch so’n Zufall.
onimos_shoppen_c_auxkvisit
Wer einen bunten Blouson will, schaut erst mal bei ONIMOS nach …
Shoppen in ONIMOS
… wer sich überraschen lassen will, aber auch.
Slow Shopping
Die Zielgruppe: Leute mit Bock auf Mode, egal welchen Alters.Vielleicht auch Ihr?

Ihr wollt jetzt auch slow shoppen?

Dann tut das doch!
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 12 bis 19 Uhr

ONIMOS
Obstmarkt 11
86152 Augsburg

Wer mit der Tram hinfährt, nimmt die 2 (Haltestelle Dom/Stadtwerke).

Nicht-Auxburger, weint nicht: ONIMOS hat auch einen Online-Store und ist natürlich auch auf fb. Und weil Birgit gerne auf Instagram abhängt: Folgt ihr doch auch da. Bei Snapchat ist sie auch, unter dem – nie hättet ihr DAS erraten – Namen ONIMOS.

Danke an die Mädels, die sich bereitwillig während ihres Einkaufs über die Schulter photographieren ließen! und danke natürlich an birgit und pferdinand für die nette zeit in onimos.
ihr könnt die bilder übrigens alle auch größer klicksen!
0

Auch interessant

6 comments

Antworten

Oh, da war ich erst letzte Woche und hab mir so einen Seiden-Blouson gekauft. Ich liebe den Laden 🙂

Antworten

Die Blousons müssen echt grad gehen wie warme Semmeln 😀 Welche Farbe hast Du genommen?

Antworten

Hat dies auf MISS ONIMOS rebloggt und kommentierte:
MEET PFERDINAND AND ME BY AUXKVISIT

Antworten

<3

Antworten

Toller Artikel und vielen Dank für den Tipp! Leider war ich letztes Wochenende erst in Aux und komme wohl vor August nicht wieder hin, aber dann steht der Laden definitiv auf der Liste! 🙂

Liebe Grüße,
Riklinde von Schwarzbuntgestreift

Antworten

Dankeschön für dein Feedback! 🙂 Dann viieeeeel Spaß beim slow shoppen im August.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*