Coole Sounds im Sommer

Was die Stücke meiner Sommer-Playlist gemeinsam haben? Sie sind ein bisschen schraddelig und gerne ein bisschen sommermelancholisch. Natürlich dürfen einige auch explizit zum Herumhüpfen anregen, aber um Himmels Willen ohne lateinamerikanische Hüftrüttler-Rhyrhmen. Happy-Mucke im Stil von Loca-Loca-Hey-Hey-Hey macht mich nämlich latent aggressiv. Lasst lieber die Gitarren spielen!

„Mein Sommerlied 2015“ habe ich noch nicht gefunden, habe aber den Verdacht, dass es von Tess Parks (nochmal tausendmal Dank für den Tipp, Du wunderbare Person!) sein könnte. Plus drei, vier, sieben, neun andere. Habt Ihr Eure(s) schon gefunden?

Schnappt Euch das Cover
und macht Euer eigenes draus!

Wer das Cover haben will, klickt sich schnurstracks in die  Freebies-Abteilung. Da gibt’s das zum Herunterladen in guter Qualität, für umme natürlich und in der Blanko-Version, damit Ihr es mit Euren Lieblingssongs und -farben füllen könnt.

Zeigt mir dann doch Euer Werk hier in den Kommentaren, bei Twitter , Instagram oder Fb. Ich würd mich freuen! Oder nennt mir in den Kommentaren Eure liebsten Sommersongs. Meine Liste ist ja auch noch auf jeden Fall am Wachsen – der Sommer dauert ja noch ein Weilchen :)

Ein Auszug aus meiner Sommer-Playlist 2015 (absolut unvollständig)

https://vimeo.com/5215274

Auch interessant

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *


*